12. Oktober 2018

Getränkegroßhandel: neue Erfolgsstory zum elektronischen Rechnungsausgang

Regionaler Marktführer zieht Resümee aus 4 Jahren Briefpost-Outsourcing und E-Invoicing mit den Neopost e-Services

Die SAGASSER-Gruppe zählt zu den größten Getränkefachgroßhändlern Nordbayerns. Seit 2014 setzt das Unternehmen im Rechnungsausgang auf die Neopost e-Services. Ein aktueller Anwenderbericht schildert, was damals den Ausschlag gab, wie die Neopost-Lösung seither genutzt wird und wie SAGASSER davon profitiert.

Die Neopost e-Services
Die Neopost e-Services bieten im Wesentlichen zweierlei: Neopost-Hybridmail für das digitale Briefpost-Outsourcing und Neopost e-Invoicing für den elektronischen Versand von Rechnungen und anderweitigen Transaktionsdokumenten. Beide Services werden webbasiert über das Neopost-Portal bereitgestellt, das die sendungsrelevanten Daten (z.B. Rechnungsdaten) entgegennimmt und deren Weiterverarbeitung steuert: sei es die Datenübermittlung an einen externen Druck- und Versanddienstleister oder die Datenkonvertierung in das jeweils gewünschte Digitalformat mit anschließendem E-Versand.

Der Nutzen für SAGASSER
Mit den Neopost e-Services ist es der Großhandelsgruppe gelungen, ihren Rechnungsausgang nachhaltig zu optimieren. Die größten Vorteile aus Unternehmenssicht:

  • Aufwandsminimierung durch nahezu vollständigen Wegfall manueller Inhouse-Tätigkeiten rund um den Rechnungsausgang 
  • Zeitgewinn von über einer Stunde pro Tag, die Mitarbeiter jetzt anders nutzen können (für Akquise und Betreuung von Kunden) 
  • Bedarfsreduktion bei Druck- und Versandmaterial sowie Gerätschaften, ob Drucker oder Kuvertier- und Frankiermaschine
  • Flexibilität und Zukunftssicherheit dank alternativem Brief- und Digitalversand – je nach Bedarf und Kundenwunsch
  • Ersparnis von über 12.000 Euro pro Jahr, z.B. durch Outsourcing-Kostenvorteile sowie Portowegfall bei E-Rechnungen