Spielt physische Post noch eine Rolle in der Kundenkommunikation?

Spielt physische Post noch eine Rolle in der Kundenkommunikation?

10/15/2018

Manchmal vergisst man leicht, dass es E-Mail, Social Media und SMS nicht immer gab. Doch trotz unseres nahezu konstanten Umgangs mit digitalen Kommunikationsformen nimmt die physische Post nach wie vor eine wichtige Rolle im gesamten Kommunikationsmix ein. Zur richtigen Zeit und auf die richtige Art und Weise eingesetzt, kann die gedruckte Kommunikation mit Kunden und Interessenten in Kontakt treten und diese zum allgemeinen Nutzen von Vertrieb, Marketing und Geschäftswachstum ansprechen.

Die erste E-Mail, so wie wir sie heute kennen, wurde 1971 verschickt, aber diese Form der Kommunikation wurde erst in den 90er Jahren wirklich alltäglich. Heute wird die Zahl der pro Tag gesendeten und empfangenen E-Mails bis Ende 2019 auf schwindelerregende 246 Milliarden geschätzt. Dennoch stiegen die Ausgaben für Postwurfsendungen in Großbritannien im dritten Quartal 2017 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um fast sechs Prozent.

Die Leute schätzen noch immer die Post

Forschungen in Großbritannien zeigten, dass knapp 37 Prozent der Briten der Post treu bleiben, um sich darauf beziehen zu können, und mehr als 26 Prozent hatten etwas gekauft oder bestellt als direkte Folge der Post, die sie in den letzten 12 Monaten erhalten hatten.
Hinzu kommt, dass Postwurfsendungen mit einer Rücklaufquote von 3,7 Prozent (mit einer Häuserliste) in Großbritannien im Vergleich zu einer Quote von 0,62 Prozent aller digitalen Kanälen eine bessere Performance als die digitalen Kanäle aufweisen.

 

Ein passender Kanal

Für Unternehmen von heute ist das Schöne an Multi-Channel, dass alle Botschaften so zugeschnitten werden können, dass sie zusammenarbeiten und maximale Wirkung erzielen. Eine Postwurfsendung kann einen Kunden oder Interessenten motivieren, online zu gehen oder auf einen Link zu klicken, wenn er eine ergänzende Kampagnen-E-Mail erhält.
Unternehmen sollten die physische Post nicht vernachlässigen, da sie nach wie vor eine wertvolle Rolle in einer kohärenten Multi-Channel-Kommunikationsstrategie spielt. Entscheidend ist, dass Unternehmen die Kommunikation auf die Empfänger und Kanäle zuschneiden und die Wünsche der Kunden, wie sie kontaktiert werden möchten, respektieren sollten.
Jeder Kanal hat seine eigenen Vorzüge und Unternehmen sollten darauf abzielen, den Erfolg ihrer Kommunikation zu maximieren, indem sie jeden auf die richtige Weise nutzen. Um dies einfach und effizient zu erreichen, bedarf es einer ganzheitlichen Betrachtung des Kommunikationsmanagements - der Zentralisierung der Abläufe und des Einsatzes der richtigen Technologie, um sicherzustellen, dass die Multi-Channel-Kommunikation nicht nur effektiv, sondern auch effizient ist.

Kommentar hinzufügen