Lechwerke AG (LEW)

Lechwerke AG: Die Tür zur intelligenten Post

03/09/2018

Mit intelligenten Postwänden von Neopost hat der Energieversorger Lechwerke AG (LEW) die interne Logistik und den Mitarbeiterservice verbessert.

„Postverteilung per Hausbote ist einfach nicht mehr zeitgemäß“, meint Josef Gänswürger, der die LEW-Abteilung Zentrale Dienste in Augsburg leitet. Diese kümmert sich um Ein- wie Ausgangspost und hat drei Briefwände einrichten lassen: mit kleinen bis mittelgroßen Postfächern, die größtenteils Mitarbeitern und Abteilungen mit einer PIN fest zugeteilt sind, sowie extragroßen Fächern für dreidimensionale Sendungen. Außerdem stehen allen Mitarbeitern zwei große Einwurffächer für hausinterne Umlaufpost und privat frankierte Briefe zur Verfügung – als Zusatzservice

Für die Postverteilung öffnet Gänswürgers Team den rückseitigen Rollladen der Postwand und hat so Zugriff auf alle Fächer. Sobald ein Fach befüllt ist, wird der Fachinhaber elektronisch benachrichtigt. Identifiziert er sich an der Postwand mit Namen und PIN, öffnet sich sein Schließfach. Unten befindet sich die Eingangspost, oben kann Ausgangspost einlegt werden. 

Klare Vorteile dieser Lösung: Das Verteilen (Abholen von Eingangspost und Abgeben von Ausgangspost) ist jederzeit möglich. Zudem lässt sich die hochflexible Lösung schnell an neue Gegebenheiten anpassen, z.B. bei Umstrukturierung oder Prozessänderung. Gänswürgers Fazit: „Die Postwände sind ein innovativer Baustein, der gut in das Gesamtbild der LEW (Lechwerke AG) passt.“

Lesen Sie mehr

>> Mehr Informationen und Kontakt

Kommentar hinzufügen