1. Februar 2012

Welche Kommunikationsform passt zu meinem Unternehmen? Neopost-Consulting auf der CeBIT 2012 – Halle 3 / Stand J-35

Die Poststelle von heute, ist das unternehmensweite Kommunikationszentrum von morgen. Neopost bietet zukunftsweisende Orientierungshilfe auf der CeBIT

01. Februar 2012 – „Welche Kommunikationsform passt zum meinem Unternehmen und wird diese von meinen Kunden und Partnern akzeptiert? Ist es das konventionelle Datenmanagement oder bereits die digitale Abwicklung? Diese Überlegungen sind für Neopost die Basis für ein zukunftssicheres Dokumentenmanagement und stehen daher im Mittelpunkt seines diesjährigen CeBIT-Auftrittes. Das wichtigste Ereignis der digitalen Industrie auf internationaler Ebene öffnet vom 6. bis 10. März seine Türen. In Halle 3, Stand J-35 bietet der in Europa führende und weltweit zweitgrößte Lösungsanbieter für Postbearbeitung und Dokumentenmanagement seinen Fachbesuchern wertvolle Entscheidungshilfe aus erster Hand. Darüber hinaus ist Neopost auf dem VOI-Gemeinschaftsstand, Halle 3, Stand D 20, vertreten.

 


Auf der CeBIT pro, der Fachmesse innerhalb der CeBIT für die komplette Bandbreite professioneller ITK-Technologien und innovativer Businesslösungen, möchte Neopost-Consulting die Entwicklung zum digitalen Dokumentenmanagement in eine investitionssichere und kosteneffiziente Richtung lenken.

 


Robert Huberth, Senior Consultant bei Neopost, ist sich sicher: „Was heute die Poststelle ist, wird morgen das Kommunikationszentrum des Unternehmens sein.“ Um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen, hat Neopost seine Consulting-Abteilung entsprechend ausgebaut, um seine Kunden umfassend auf diesem Weg zu unterstützen. „Wir empfehlen unseren Kunden, sich grundsätzlich für die digitale Zukunft zu wappnen. Ob jedoch bereits eine digitale Abwicklung oder noch das konventionelle Datenmanagement das kosteneffizienteste Kommunikationsergebnis für das Unternehmen liefert, wird letztendlich durch die Akzeptanz des Geschäftsumfeldes entschieden. Sehr wahrscheinlich wird ein Medienmix den Unternehmensansprüchen gerecht. Eine professionelle Ist- und Bedarfsanalyse sollte daher immer am Anfang einer Umstrukturierung in der Dokumenten- und Postbearbeitung stehen.“ so der Senior Consultant.