5. September 2014

Neuer Rückenwind

Im vergangenen Mai ist die EU-Richtlinie für E-Rechnungen in Kraft getreten. Demnach soll spätestens ab Ende 2018 ein EU-weiter Standard zum Austausch strukturierter Rechnungsdaten gelten. Öffentliche Auftraggeber und Vergabestellen sollen dann verpflichtet sein, standardkonforme E-Rechnungen anzunehmen und zu verarbeiten.