6. Oktober 2014

Kaum am Markt, schon erfolgreich

Erst Mitte März 2014 auf der CeBIT vorgestellt, läuft OMS-500, das neue Output-Management-System von Neopost, schon seit April produktiv. Das weltweit erste Projekt startete bei einem großen deutschen Chemieunternehmen zur Optimierung der Postausgangsprozesse. OMS-500 ließ sich ruckzuck einführen, fügte sich nahtlos in bestehende Abläufe ein und harmonisierte die Prozessschritte von Briefproduktion bis Versand. So ließen sich neben der Minimierung von Fehlerquellen und Zeitfressern auch deutliche Kosteneinsparungen erzielen.