Wer kann E-Invoicing nutzen?

Für alle Unternehmen – für alle Branchen

Ob Einzelunternehmen, mittelständischer Betrieb oder multinationaler Konzern und ganz gleich, ob Dienstleistung, Handel, Handwerk oder Industrie: Mit Neopost E-Invoicing liegen Sie immer richtig. Unsere Lösung ist im Handumdrehen startklar und leicht zu bedienen, passt sich dem individuellen Bedarf flexibel an und lohnt sich für jeden – schon ab der ersten Transaktion.

Einfache Umsetzung – ohne nennenswerten IT-Aufwand

Schon nach ein bis zwei Tagen können Sie Rechnungen und andere Dokumente elektronisch verarbeiten. Registrieren Sie sich einfach online in unserem E Invoicing-Portal, und wir richten das System für Sie ein. Dank intuitiv bedienbarer Weboberfläche lassen sich alle Sende- und Empfängerregeln leicht konfigurieren und Transaktionen bequem überwachen. Für den E-Empfang brauchen Sie nichts weiter. Für den E-Versand nutzen Sie unseren kostenfreien virtuellen Druckertreiber, der in Minuten installiert ist. Und wenn Sie etwas auf dem Herzen haben, sind wir für Sie da – mit umfassendem Service.

Alle Möglichkeiten – ganz nach Wahl

  • Senden: Per Knopfdruck schicken Sie Ihre Dokumente einfach ans E-Invoicing-Portal. Die Zustellung erfolgt nach Wunsch: elektronisch per E-Mail oder in strukturierten Datenformaten bzw. papierbasiert als Fax oder Brief (Hybrid Mail).
  • Empfangen: Sie empfangen Ihre Dokumente wahlweise in Papierform, als bildhafte Datei (PDF usw.) oder in strukturierten Datenformaten. Elektronische Dokumente können Sie ohne Medienbruch digital weiterverarbeiten. Strukturierte Daten sogar voll automatisiert – bei Direktanbindung von Neopost E Invoicing an Ihr ERP-System.
  • Archivieren: Wenn Sie steuerrelevante Dokumente wie Rechnungen vollelektronisch verarbeiten, müssen Sie diese in der Regel digital archivieren. Auf Wunsch übernimmt Neopost E-Invoicing auch das für Sie. Dann sind Sie in jedem Fall auf der sicheren Seite.

Maximal rentable Lösung – auch für Ihre Geschäftspartner

Sie müssen weder Hard- noch Software kaufen. Zudem sind allgemeine Basisleistungen bei uns kostenfrei. Moderate Gebühren entfallen lediglich auf kundenspezifische Services wie Systemeinrichtung oder Archivierung. Alles Weitere läuft transaktionsbasiert. Der E-Versand kostet weit weniger als eine Briefmarke und rechnet sich optimal ab wenigen Sendungen pro Monat. Der E-Empfang strukturierter Daten ist noch günstiger als der Versand – und Papier- wie PDF-Dokumente gibt es sogar zum Nulltarif. Alles in allem: beste Voraussetzungen, um auch Ihre Geschäftspartner für E-Invoicing zu begeistern. Denn so viel steht fest: Je mehr Unternehmen mitmachen, desto mehr profitiert jeder Einzelne.