Neopost hat eine Vereinbarung zur Übernahme der icon Systemhaus GmbH unterzeichnet

Neopost hat eine Vereinbarung zur Übernahme der icon Systemhaus GmbH unterzeichnet

07/26/2016

Ende Juni gab Neopost bekannt, eine Vereinbarung zur Übernahme der icon Systemhaus GmbH unterzeichnet zu haben – dem führenden deutschen Lösungsanbieter für das Customer-Communication-Management (CCM). 

icon entwickelt vornehmlich Lösungen für das Customer-Communication-Management, bekannt als „DOPiX“-Suite. Primäre Zielgruppe sind Finanzdienstleister und Versicherungen, hauptsächlich in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Vor allem in der Versicherungsbranche genießt icon eine starke Stellung und zählt 75 % der deutschen Top-30-Gesellschaften zu seinen Kunden: insbesondere Generali, ERGO und AXA.

Ergänzend zu „DOPiX“ hat icon eine Lösung entwickelt, die IBM-Kunden den Umstieg von IBM- auf icon-Software ermöglicht. Tatsächlich hat IBM bezüglich einer Anwendung zur Dokumentenerstellung beschlossen, die Pflege einzustellen und seinen Kunden die „DOPiX“-Lösung von icon zu empfehlen. Das ist für icon eine Riesenchance, den eigenen Kundenstamm zu erweitern.

1995 in Stuttgart gegründet, ist icon Systemhaus ein in Deutschland ansässiges Unternehmen, das derzeit um die 100 Mitarbeiter beschäftigt. Mit Stammsitz in Stuttgart (Deutschland) ist icon auch in Österreich (Wien) und den USA (New York) vertreten. 2015 verbuchte icon Systemhaus Einnahmen in Höhe von 13 Millionen Euro. Dank der IBM-Partnerschaft und Würdigung durch IBM erfreut sich icon eines großen Wachstumspotenzials.

Der Abschluss der Transaktion wird für Ende Juli 2016 erwartet.

Dazu Denis Thiery, Vorstand und CEO bei Neopost:
„Wir freuen uns darauf, die Teams von icon Systemhaus bei Neopost zu begrüßen. Die Übernahme von icon ist ein weiterer Schritt zum Ausbau unseres Portfolios an digitalen Unternehmenslösungen. Die DOPiX-Suite erweitert unser Angebot fürs Customer-Communication-Management, verbessert unsere Marktreichweite und stärkt so unsere Präsenz in Deutschland. Sie wird die Lösungen unserer Tochtergesellschaft GMC Software ergänzen.“ 

Uwe Seltmann, Gründer und CEO von icon Systemhaus, erklärt:
„Wir sind hoch erfreut über die Aussicht, Neopost und seinem Geschäftsbereich für digitale Unternehmenslösungen beizutreten. Das eröffnet uns neue Chancen – dank des Supportnetzwerks und der Verbindungen einer großen multinationalen Organisation. Zudem erweitert Neopost so sein Angebot für das Customer-Communication-Management in Großunternehmen: um neue Möglichkeiten im Mainframe-Bereich sowie die Option, IBM ASF/DCF und andere veraltete Output-Management-Software abzulösen.“

Kommentar hinzufügen