Output-Management-Software kostenlos testen

Output-Management-Software kostenlos testen

04/27/2016

Nimmt das Volumen des Dokumentenversands an Ihre Kunden immer mehr zu? Planen Sie, Ihre Briefkommunikation durch informative Beilagen aufzuwerten? Oder sind Sie einfach nur auf der Suche nach einer Lösung, die die Vorbereitung von Dokumenten für Ihr Kuvertiersystem vereinfacht und effizienter macht?

Durch die webbasierte OMS-200-Lösung erhält jeder Ihrer Mitarbeiter Zugriff auf eine flexible Output-Management-Software. Denn die browserbasierte Software mit intuitiver Bedienoberfläche bietet lohnende Automatisierungsoptionen. Anwender laden einfach PDF-Dokumente hoch. Abhängig von der Dokumentenkonfiguration erledigt die Software dann alles Weitere. Vor dem Drucken kann sie Dokumente teilen und gruppieren sowie portooptimiert sortieren und pro Empfänger zusammenführen. Das macht manuelles Sortieren überflüssig, gestaltet den späteren Kuvertierlauf effizienter und spart Material- sowie Portokosten. Beim Drucken kann die OMS-200 Dokumente codieren. So lassen sich später ein- und mehrseitige Sendungen, ob mit oder ohne Beilage, effizient im selben Kuvertierlauf verarbeiten.

Interessierte können das Ganze jetzt 30 Tage lang kostenlos testen. 2 Stunden für Schulung oder Support gibt es gratis dazu.
Einfach online registrieren unter www.neopost.de/oms-200-testdownload.


Moderne Multichannel-Kommunikation
Weitergehende Anforderungen deckt die OMS-500 ab, die sich mit der Version V5 jetzt auch browserbasiert und in neuem Design präsentiert. Als großer Bruder der OMS-200 optimiert diese Lösung nicht nur papierbasierte Prozesse, sondern steuert auch den Dokumentenversand per E-Mail. So lässt sich bei Material und Porto noch mehr sparen. Auch gibt es zusätzliche Bearbeitungs- und Automatisierungsfunktionen, etwa für das Zusammenstellen, Personalisieren oder terminierte Versenden von Dokumenten. Hinzu kommen vielfältige Formatoptionen für Input (PDF, PCL5, PostScipt, LinePrinter, XML, CSV) und Output (PDF, PCL5, PCL6, PostScript). Über Desktop-Printing-Module kann man zudem auf die Einstellungen des MS-Windows-Druckertreibers zugreifen, etwa fürs Heften, Falten usw. Darüber hinaus ist OMS-500 mandantenfähig und bietet noch einiges mehr.

Die ideale Lösung, um alle Möglichkeiten des Multichannel-Versands parallel zu nutzen, ist GMC Inspire: eine umfassende Plattform fürs Customer-Communications-Management (CCM). Damit kann man Kommunikationsinhalte nicht nur bequem erstellen, verwalten und übermitteln – über jeden physischen und digitalen Kanal. Dank der einzigartigen Multichannel-Vorschau lassen sich Kommunikationsinhalte auch schnell und einfach prüfen, korrigieren und freigeben.

Mit allem, was dazugehört
Für eine End-to-end-Prozessoptimierung lassen sich OMS-200, OMS-500 und GMC Inspire flexibel mit leistungsstarker Hardware kombinieren: von High-Speed-Kuvertieranlagen, Direktadressierern, Frankiermaschinen oder Farbdrucksystemen zur Werbebedruckung von Kuverts bis hin zu Komplettlösungen, etwa fürs Selfmailer-Finishing. All diese Software-, Hardware- sowie Kombilösungen und vieles mehr gibt es live zu sehen: auf der drupa 2016 am Neopost-Stand A40 in Halle 6.

Weitere Infos und kostenlose drupa-Tickets unter: www.neopost.de/drupa-2016

Kommentar hinzufügen