Keine Auswirkung des Poststreiks auf Ihre Rechnungen mit Neopost E-Invoicing

06/11/2015

Eine elektronisch zugestellte Rechnung kommt an, auch wenn bei der Post gestreikt wird. Hierdurch haben E-Invoicing-Kunden einen klaren Zusatznutzen und können Auswirkungen auf ihren Cash-Flow vermeiden.

Das Frühjahr 2015 ist in Deutschland geprägt durch Arbeitskämpfe und Streiks. Derzeit wird die Deutsche Post bestreikt, wodurch es zu Verzögerungen bei der Briefzustellung kommen kann.  

 

Bei Rechnungen ist dies besonders ärgerlich, da damit auch der Zahlungseingang verschoben wird. Erhält Ihr Kunde eine Rechnung später, wird die Zahlung natürlich auch erst später angewiesen. Ist die Verzögerung groß und betrifft es viele Rechnungen kann dies zu betriebswirtschaftlichen Auswirkungen führen.    

 

E-Invoicing, also das Versenden von Rechnungen auf elektronischem Weg, ist aktuell auf dem Vormarsch und hält in Unternehmen und Verwaltungen Einzug. Jetzt wird ein weiterer Vorteil deutlich.

Eine elektronisch zugestellte Rechnung kommt an, auch wenn bei der Post gestreikt wird. Hierdurch haben E-Invoicing-Kunden einen klaren Zusatznutzen und können Auswirkungen auf ihren Cash-Flow vermeiden.

 

Wie einfach das E-Invoicing bei Neopost funktioniert, erfahren Sie hier.

Kommentar hinzufügen